Fußball ist Dein Sport? – Dann starte mit uns in Deine sportliche Zukunft!

Unter dem Motto: „Fußball ist Dein Sport? – Dann starte mit uns in Deine sportliche Zukunft“ veranstalteten die FSV SR-Juniors am Dienstag, den 30. Juni 2020 ein Sichtungstraining für die Jahrgänge der U15 Teams. Das Training wurde gemäß den Corona-Bedingungen durchgeführt. Über 30 Jugendliche nahmen an der Übungseinheit teil. Die Trainer der Jahrgänge 2006 bzw 2007 konnten sich somit ein Bild über den Leistungsstand der Teilnehmer verschaffen. Unter der Anleitung des gesamten Trainerstabs (Jalal Hammani, Christian Nicklas, Daniel Porwol, Edi Bittner, Alex Brenner) der SR Juniors C-Junioren waren alle Spieler top engagiert und motiviert. Jeder gab sein „Bestes“ so war es auch für die Trainer eine große Freude bei hervorragenden Platzbedingungen diese Einheit durchzuführen.  Zahlreiche Zuschauer, Eltern und natürlich auch FSV-Funktionäre verfolgten mit großem Interesse die sportliche Darbietung. Nach dem Training hatte die FSV Vorstandschaft noch für das leibliche Wohl aller gesorgt und so ließ man beim gemeinsamen Grillen den Tag ausklingen. Die SR-Juniors stellen in der neuen Saison zwei U15 Teams die jeweils  in der Gruppe und in der Kreisliga Straubing an den Start gehen. Der große Trainerstab freut sich schon auf alle Spieler um mit Ihnen die Freude am Fußballsport zu teilen.

Fotos: Henryk Schreder

Corona-Re-Start – SR Juniors kicken wieder!

Der Spaß ist wieder da bei aller Vorsicht, allerdings ohne richtiges Spiel!

Sie kicken wieder, spielen aber noch nicht, die Straubinger Jungs, die bei Schalke, Wolfsburg, Dortmund und den Bayern auflaufen, und das „im Fußballherzen im Süden der Stadt“ am FSV Platz am Alburger Rennweg. Die SR Juniors des Vereins dürfen wieder trainieren. Die Nachfrage in der Whatsapp-Gruppe und von Vätern, die man beim Einkaufen traf und die ihre Sprösslinge von der Playstation wegbringen wollten, war groß, berichtet Jürgen Brunner, Vorsitzender des FSV.
Donnerstags bot Jugend-Koordinator Thorsten Hauke mit Co-Trainer Mike Roth das erste Training unter Corona-Bedingungen an. Vier Viererteams dürfen nach derzeitigen Regeln trainieren. Die jungen Spieler kann man an ihren Trainingsleiberl farblich zuordnen, blau, grün, gelb und rot. Daher die Zuordnung zu den vier Bundesligamannschaften. Raten sie mal, welche Farbe zuerst vergriffen war? Das ist die mit „rot“ zu beantwortende Fangfrage zur Begrüßung. Die Viererteams dürfen nicht miteinander trainieren und keiner darf auch die nächste Woche in ein anderes Team wechseln. Schalke kann also keinen Bayernspieler abwerben oder umgekehrt. Macht nichts! Die Jungs haben Spaß, wieder am Platz zu stehen. „Englischer Rasen von der Stadtgärtnerei“ wird attestiert und vom Platzwart liebevoll, nicht nur in Corona-Zeiten, gepflegt.

Schüsse a la Cristiano Ronaldo
Auf einen Torwart verzichtet man noch. Dafür hat man in ein buntes, in Abschnitte geteiltes Netz im Tor investiert, dass „Trickschüsse“ ermöglicht. Mit der modernen Fassung der Torwand lassen sich Schüsse a la Cristiano Ronaldo trainieren, wie man es aus Youtube-Videos kennt. Die Rebounder, die schon im vergangenen Jahr angeschafft wurden und Bälle per Gumminetz zurückkicken, ermöglichen ein weiteres kontaktloses Training. „Und auch die kommen gut an.“ Neu und am beliebtesten ist Fußballtennis. Gerade wird im Doppel der Ball über das Netz gehoben – mit Schmackes, aber vorsichtig, damit er im Spielfeld bleibt. Jürgen Brunner ist froh, dass wieder ein Anfang gemacht ist. Man will bewusst viel in die Jugendarbeit stecken, die in den vergangenen fünf Jahren dadurch enorm gewachsen ist von fünf auf 120 Kin-der- und Jugendspieler. Spaß am Sport, auch gern mit modernen zeitgemäßen Ansätzen, und das Gemeinschaftserlebnis sollen dabei an erster Stelle stehen. Über Aufstiege und Erfolge, die man vorzuweisen hat, freut man sich natürlich auch. Stolz ist man daneben auf die Integrationsarbeit, die allen Beteiligten etwas zurückgibt.
„An den Abstand muss man sie immer wieder erinnern“, betont Trainer Thorsten Hauke, der sich   lächelnd freut, dass die Spieler einfach wieder so viel Spaß am Rasen haben. „Aber das Spiel am Ende des Trainings wird ihnen fehlen“, erklärt er. Das darf es noch nicht geben, Zweikämpfe und Manndeckung bedeuten einfach Kontakt.

Man merkt, dass nicht trainiert wurde
Daher macht man aus der Not eine Tugend und trainiert Technik und passgenaues Zuspiel. Das schadet nie. Man merke aber, dass drei Monate nicht trainiert wurde. Hauke und andere Trainer haben zwar ein „Cyper-Training“ angeboten, bei dem Videos von Lauftrainings eingeschickt wurden und per Skype Tipps gegeben wurden, allerdings sei das „mehr ein Spaß“ gewesen.

Auch nach dem Training ist nun alles anders. Die Kabine mit Duschen muss geschlossen bleiben. Die Spieler kommen in voller Montur zum Training und fahren so auch wieder heim. Verschwitzt, aber glücklich, dass das Runde wieder über das Tennisnetz, auf den Rebounder oder das Ronaldo-Torwandnetz darf.

(Autor: Uli Scharrrer)

Absage der Jahreshauptversammlung (mit Neuwahlen) zum 18.4.2020

Liebe Mitglieder des FSV Straubing, wir müssen euch heute leider mitteilen, dass wir die, laut Satzung jeweils im April des Wahljahres durchzuführende Jahreshauptversammlung, wegen der COVID-19 Pandemie auf einen späteren Termin verschieben müssen.
Rechtliche Grundlage dies durchführen zu können, wurde am 27.3.2020 mit dem Gesetz „Zur Milderung der Folgen der COVID-19 Pandemie“ geschaffen.
Laut §5 Abs.1 ist nun geregelt, dass der alte Vorstand nach Ablauf seiner Amtszeit bis zur Bestellung seines Nachfolgers im Amt bleibt. (Also solange, bis wir die Jahreshauptversammlung ordentlich durchführen können/dürfen). Wir werden euch natürlich umgehend über den neuen Termin informieren, sobald es die Situation zulässt.
Die Vorstandschaft bittet um Verständnis.
Bleibt Gesund !

#stay@Home
Weitere Infos:

https://www.bfv.de/der-bfv/corona-pandemie/bfv-infos-corona-pandemie-fussball-bayern

 

Nachwuchsfußballer begeistern beim 1. FSV SR Juniors Futsal Soccer Day

JFG SR Land, SG Rain und FSV SR Juniors jeweils Sieger des D-B-C-Turniers!

Die zahlreichen Zuschauer bekamen beim 1. FSV SR Juniors Heizungsbau Sieber Futsal Soccer Day tollen Hallenfußball geboten. Unter der souveränen Leitung der Schiedsrichter Norbert Rutsch und Felix Roderer starteten um 8.30 Uhr die C-Junioren in das Erima-Turnier. Bei vereinfachten Futsal-Regeln wurden in spannenden Vorrundenspielen die Halbfinalgegner ermittelt. In der Gruppe A qualifizierten sich der FC Passau und die FSV SR Juniors 1. Die FSV SR Juniors 2 und der FC Alkofen setzen sich in der Gruppe B durch. Somit bestritten die FSV Juniors 1 und 2 das erste Halbfinale, hier konnte das Team 2 mit 4:0 gewinnen. Ebenso zog dann der FC Alkofen ins Finale mit einem 1-0 Sieg gegen den FC Passau ein. Im Spiel um Platz 3 besiegten die FSV Juniors 1 den FC Passau. Im Finale standen sich mit dem FC Alkofen und den FSV SR Juniors 2 zwei gleichwertige Teams gegenüber. Letztendlich musste dann das Siebenmeterschießen über den Turniersieg entscheiden, hierbei hatten dann die FSV SR Juniors 2 das bessere Ende für sich.

C-Junioren Erima Turnier:

  1. FSV SR Juniors 2
  2. FC Alkofen
  3. FSV SR Juniors 1
  4. FC Passau
  5. SG Natternberg
  6. SG Salching
  7. DJK Hartkirchen
  8. SG Edenstetten

Im Rahmenprogramm des Turniers wurden das DBands- (DynamicBands) und DSoccer-Trainingssystem vor mehr als 200 Zuschauern vorgestellt. Ein weiteres Highlight der Veranstaltung war ein Gewinnspiel, bei dem im Wert von knappen 2.000 € Preise von DBands-Germany und Vitadrom Teamsport (www.vitadrom-straubing.de) ausgelost wurden.

Weitere Bilder kannst Du hier ansehen: https://www.dbands.de/news-2019/

 

Im anschließenden Skiportal Raith D-Junioren Turnier erreichten die JFG Straubinger Land und die FSV SR Juniors das Finale. Mit einem 2:1 Sieg sicherte sich die JFG Straubinger Land verdient den Turniersieg. Im Spiel um Platz 3 konnte sich der FC Alburg behaupten mit einem 3:1 Erfolg über die JFG Donauwald. Schiedsrichter Mario Schreder hatte keine Probleme, da alle Begegnungen äußerst fair bestritten wurden.

D-Junioren Ski-Portal Raith Turnier:

  1. JFG Straubinger Land
  2. FSV SR Juniors
  3. FC Alburg
  4. JFG Donauwald
  5. SG Neudorf
  6. SV Deggenau
  7. JFG Gäuboden Süd
  8. SG Salching

Beim B-Junioren Intersport Erdl Turnier konnte man sofort erkennen das der Turniersieg nur über die SG Rain führen kann. Souverän absolvierten die Jungs um Trainer Arno Bogner ihre Spiele und wurden mit dem Turniersieg belohnt. Im Endspiel konnte man die SG Ascha in Schach halten. Beim Spiel um Platz 3 setzte sich die SG Rattenberg gegen die SG Salching durch.

B-Junioren Intersport Erdl Turnier:

  1. SG Rain
  2. SG Ascha
  3. SG Rattenberg
  4. SG Salching
  5. FSV SR Juniors
  6. FC Neufahrn
  7. SG Wiesenfelden
  8. SG Türk Gücu Straubing
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
previous arrownext arrow
Shadow
Slider

Falter Dienstleistungen unterstützt FSV SR Juniors

Über neue Trainingsanzüge konnten sich die FSV SR B-Juniors vergangenen Samstag, rechtzeitig zum eigenen Hallenturnier, freuen. Patrick Falter, Geschäftsführer von FALTER-Dienstleistungen rund um Ihre Immobilien überreichte die Erima-Anzüge bei seinem Besuch des 1. FSV SR Juniors Futsal Soccer Day in der Turnhalle der Jakob Sandtner Realschule. Für die großzügige Zuwendung im Wert von über 650.- Euro bedankten sich im Namen der FSV-Juniors, B-Junioren Trainer Peter Bosl und Jugendkoordinator Thorsten Hauke recht herzlich bei Patrick Falter.

Auf dem Bild: FSV SR-Juniors-Maskottchen „Rocket“, Jugendkoordinator Thorsten Hauke, Patrick Falter und B-Junioren Trainer Peter Bosl.

FSV C Juniors 3. Platz bei der Hallen-Landkreismeisterschaft!

 

Am Sonntag, 23. Dezember 2018 nahmen die FSV Juniors am Endturnier der Hallenlandkreismeisterschaft in Bogen teil.

Nachdem man sich Ende Novermber im Vorturnier mit Platz 1 in der Gruppe 4 souverän für das Endturnier qualifizieren konnte,

bestätigen die Juniors um Kapitän Justin Danzl die gezeigten guten Leistungen abermals.

Beeindruckend war vor allem die grandiose Mannschaftsleistung, die Einstellung und der Willen jedes Spielers für das Team

alles zu geben.

So war der hervorragende 3. Platz in der Endabrechnung vollkommen verdient und man konnte sich bei der Siegerehrung

über einen neuen Spielball freuen!

 

 

FSV C-Jugend ungeschlagen Herbstmeister in der Kreisklasse!

Nach einem tollen 5:2 Heimsieg heute gegen den Tabellenzweiten die Spielgemeinschaft Türk Gücü/VfB Straubing kann unsere C-Schüler mit nun 8 Punkten Vorsprung ungeschlagen die Herbstmeisterschaft feiern. Als Aufsteiger und Neuling rocken die Jungs um Coach (XL) Hauke Thorsten nun auch die Kreisklasse Straubing. Mit 48 erzielten Toren stellen die Jungs den besten Angriff und mit nur 6 Gegentoren ebenso die beste Defensive der gesamten Klasse.
Respekt und Gratulation – weiter so Jungs !!!
 
Video zum heutigen Spiel:
https://www.fupa.net/tv/match/fsv-straubing-vfb-straubing-7128297-101351/

Brandneu – eSports – Wer zockt uns ab ?

Wer zockt uns ab ?
Wir nehmen die Herausforderung an !

Wer traut sich gegen die Trainer ran ???
Wir treten an der PS4 gegen euch an!
Fordert uns im Zweier-Team mit euren Freunden heraus!
Die Teilnahme ist begrenzt – wir spielen mit max. 24 Teams               #rule  first come – first serve.
Teilnahme ist KOSTENLOS – aber verbindlich                                         #wernichtkommtistraus

Anmeldung per:

EMAIL NACHRICHT AN UNS....


Teamleader

Wingman


Bevorzugte Reservierung für Mitglieder:
Klar, ich bin beim FSV!Mein Partner auch!